Der Herbst hält Einzug, der Schwingsport auch

Der Herbst ist da und mit ihm kommt auch bald das typisch nasskalte Wetter. Damit geht die Aussensaison fürs Schwingen zu Ende. Um sich für die kommenden Hallenschwinget fit zu halten, trainieren die Athleten jetzt verstärkt im Schwingkeller oder in der Halle. Das sich aber nicht nur die Sportler, sondern auch Landwirte, Kommunalbetriebe, Flughäfen und viele andere Maschinenund Fuhrparkbetreiber mit dem Wetter umstellen müssen, ist klar. So wie viele Autofahrer bald ihre Winterreifen aufziehen, müssen auch Arbeitsfahrzeuge herbst- und winterfit gemacht werden.

Der Winter kommt – aber sicher!

Solange kein Schnee liegt, denken die Wenigsten an die passende Winterausrüstung. Ob Schneeketten für Fahrzeuge oder die nötigen Gerätschaften, um den Räumpflichten nachzukommen – wenn der erste Schnee fällt, muss die Ausrüstungen aber in kurzer Zeit parat und das Fahrzeug einsatzbereit sein. Besser vorsorgen als nachsehen lautet daher die Devise.

Damit Arbeitsfahrzeuge wie auch private PKW sicher genutzt werden können, sollten einige Punkte beachtet werden. Egal ob ein Fahrzeug oder ein ganzer Fuhrpark.

Rechtzeitig checken, …

  • dass die Bereifung eine Mindestprofiltiefe von vier Millimetern aufweist
  • ob der Luftdruck in den Reifen passt
  • dass in besonders schneereichen Gebieten ausreichend Schneeketten für alle Fahrzeuge vorhanden sind
  • dass die Scheibenwischanlagen winterfest mit Reinigungsmittel und Frostschutz aufgefüllt sind
  • dass die Scheibenwischergummis in Ordnung sind, ggf. ersetzen
  • ob die Kühlerflüssigkeit frostfest ist, ansonsten Frostschutzmittel nachfüllen!
  • dass neben Verbandskasten, Warndreieck und Warnweste auch Taschenlampe, Starterkabel und Frostschutz sowie Scheibenklar zum Nachfüllen im Fahrzeug vorhanden sind

Auch technisch sollte jedes Fahrzeug noch mal gründlich durchgecheckt werden, am besten von einem Profi.Nur so sind alle Fahrzeuge garantiert auch bei Frost, Schneematsch und Minustemperaturen sicher unterwegs. Achtung: Nur optimal vorbereitete Gerätschaften garantieren zuverlässige Einsatzsicherheit – genau dann, wenn diese gebraucht werden.

Technisch sollten überprüft werden:

  • Schäden und Verschleiss
  • Funktionstüchtigkeit von Bremsen und Beleuchtung
  • Lenkung und Hydraulik
  • Scheiben und Schlösse
  • Gurte, Beleuchtung, Signalhorn, Anzeigen

Teile diesen Beitrag:

Fahr mit Aebi zum ESAF 2019


Gewinne zwei Tickets für dich und deine Begleitung für das
Eidgenössische Schwing- und Älplerfest am 24.08.2019 und 25.08.2019 in Zug.

Zum Gewinnspiel

Du hast
noch Fragen?

Schreibe einfach an
esaf@aebi-schmidt.com
oder ruf an unter
+41 34 421 61 21

Keine Aktion verpassen – abonniere unseren Newsletter







#Aebischwingt
Aebi am ESAF folgen und gewinnen